Gutes noch besser machen – Eis mit Toppings

anonaVon anona 2 Jahren Keine Kommentare

Eine bewährte Kombination: Sommer und Eis. Um sich bei heißen Temperaturen abzukühlen, reicht schon eine Kugel. Wer den besonderen Genuss sucht, der wird mit unseren Tipps zum Verfeinern der eigenen Eiskreation garantiert fündig.

Mit den heißen Temperaturen ist die Lust auf ein kühles Eis nicht weit – ob unterwegs, in der Eisdiele nebenan oder Zuhause auf dem Sofa. Wem die einfache Kugel zu langweilig ist, dem bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Verfeinern – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Farbe aufs Eis mit Toppings

Schnell und einfach für Farbe auf dem Eis sorgen Sie mit leckeren Dessertsaucen in verschiedenen Geschmacksrichtungen – von fruchtigen Rottönen aus Erdbeer, Granatapfel oder Waldfrucht über ein kräftiges Kiwigrün oder Mangogelb bis hin zu cremig zartem Schoko oder Karamell. Mit diesen Variationen heben Sie Streicheis, Softeis oder Frozen Joghurt geschmacklich genauso wie optisch hervor – probieren Sie es aus.

Frei nach Lust und Laune

Weitere Ideen neben – oder in Kombination mit – den Saucen-Toppings gibt es viele. Tatsächlich sind dem individuellen Geschmack kaum Grenzen gesetzt. Sie mögen es gerne knusprig und cremig? Dann greifen Sie in Ihren Keksvorrat und zerbrößeln Schokocookies, Spekulatius oder Butterkekse über Ihrem Eisbecher. Garniert mit Schokostreuseln, Schokoflakes oder Schokodrops kommt eine schokoladige Note obendrauf. Für einen crunchigen Effekt sorgen angeröstete Nüsse wie Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln oder Cashews. Wer es exotischer mag, der greift zu Kokosstreuseln – oder setzt gleich Raffaelo-Kugeln auf die Eis- oder Sahnehaube.

Das alles ist Ihnen zu kalorienreich? Kein Problem: Mit frischen Zutaten kommen Sie genauso zu einem leckeren Eisdessert. Gerade in der warmen Jahreszeit lässt sich aus einer großen Vielfalt an frischen, saisonalen Früchten wählen. Auf den Sommerklassiker Erdbeere möchte kaum einer verzichten. Ob mariniert mit Zitronensaft oder Alkohol (z.B. Martini), pur oder mit Minze verfeinert – die roten Früchte sind immer ein Genuss. Kirschen oder Himbeeren stehen dem in nichts nach und machen sogar heiß eine (besonders) gute Figur. Für noch mehr Abwechslung im Eisbecher sorgen Heidelbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren.

Neben den Beerenfrüchten lassen sich viele weitere Obstsorten lecker kombinieren und variieren. Für eine exotische Note sorgen etwa Kiwi, Ananas oder Mango. Auch Pfirsische, Nektarinen oder Birnen passen gut zu verschiedenen Eissorten. Lassen Sie sich von dem Geschmack der Früchte inspirieren und überlegen Sie sich kreative Kombinationen mit Kräutern, Marinaden oder Toppings – heiß oder kalt genau das richtige Dessert im Sommer.

Kategorie:
  Eisprodukte
this post wurde geteilt 0 times
 000

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*